Einfamilienhaus

Bei diesem Einfamilienhaus wurden folgende Maßnahmen durchgeführt:



Dach

Verlegen von 10 cm starken PUR/PIR Hartschaumplatten (WLG024) einlagig ersetzt und dicht schließend auf die vorhandene Decke. Um eine Begehbarkeit herzustellen, werden darauf Sparverlegeplatten verlegt, die möglichst wasserfest sein sollten, damit mögliche Undichtigkeiten des Daches nicht gleich zu Zerstörungen führen.

Die vorhandene Dachdeckung soll erneuert werden. Nach Entfernender Altdeckung, Einbringen von 18 cm Mineralwolle 035 zwischen die Sparren (Sparren 6 cm aufdoppeln) und Abdecken mit 5 cm diffusions-offenen Polyurethan-Hartschaumplatten (PIR, WLS 030), Neudeckung.

Die vorhandene Dachdeckung soll erneuert werden. Nach Entfernen der Altdeckung , Aufbringen von 6 cm Dachlatten auf die vorh. Sparren, anschließend oberseitiges fugenfreies Aufbringen von Verbund-Platten bestehend aus 5 cm PS/PUR-Hartschaum(WLG 030) einer neue Konter- und Dachlattung sowie Neudeckung.


Außenwände

Außenseitige Aufbringung von 16 cm PS-Hartschaum (WLG 035) mit mineralischem Putz auf Stützgewebe (*Wärmedämmverbundsystem*)

Nach dem Abnehmen der vorhandenen Schindeln, außenseitiges Aufdoppeln der vorhandenen Konstruktion durch eine Unterkonstruktion und eine 8 cm starke Mineralwolleschicht, anschließend Aufbringen von neuen Schindeln.


Keller

Unterseitiges Anbringen von 8 cm starken PS-Hartschaum-Platten (WLG 035). Um die Kosten gering zu halten, haben wir keinen weiteren Oberflächenschutz vorgesehen. - Stellen Sie bitte selbst fest, ob Ihnen die verbleibende Raumhöhe ausreichend erscheint.


Fenster

Ihre Fenster besitzen zwar Doppelverglasung, sind jedoch erneuerungsbedürftig. Wir schlagen Ihnen den Austausch gegen solche mit Wärmeschutzverglasung Und Kunststoffrahmen vor.


Heizung

Zentralheizung mit Brennwert-Kessel (Erdgas E)


Warmwasser

Zentrale Warmwasserbereitung über Solaranlage (Sonnen-Energie) + Heizungsanlage




Energie effizient nutzen - clever Kosten sparen