Ihre Vorteile

Welche Vorteile bringt eine umfassende Gebäudesanierung in Verbindung mit der Energieeinsparverordnung?

Heizkostenersparnis

Die Energiekosten sind in den letzten Jahren rasant gestiegen und steigen weiter!

Im April 2003 haben 100 Liter Heizöl 34,50 Euro gekostet. Vergleichsweise haben im April 2006 100 Liter Heizöl 63,60 Euro gekostet, also 85% Preissteigerung in drei Jahren. Der Energieverbrauch von 22 – 30 Liter Heizöl oder m³ Gas je qm Wohnfläche im Jahr in unsanierten Häusern ist dreimal so hoch, wie die Energieeinsparverordnung (EnEV) es vorschreibt.

7 Liter pro qm Wohnfläche im Jahr sind das Maß der Dinge.

Eine Sanierung der Fassade bringt neben der Beseitigung von Rissen und Schäden eine energetische Modernisierung. Das heißt eine Wärmedämmmaßnahme an der Fassade bringt ca. 7 – 9 Liter Heizölersparnis je qm Wohnfläche. Die Investitionen machen sich innerhalb von sieben Jahren durch gesparte Heizenergie bezahlt.

Wohnqualität

Durch so eine Wärmedämmmaßnahme werden darüber hinaus noch Wärmebrücken (wie beispielsweise ungedämmte Rollladenkästen) beseitigt. Außerdem bietet eine geometrische Wärmebrücke (Ecken an der Außenwand des Hauses) dem Schimmel an der Innenseite keinen Angriffspunkt durch kalte Wände mehr. Ein rasches Auskühlen der Außenwandflächen wird mit der Dämmung verhindert und die Temperatur auf der Wandinnenseite erhöht, dieses hat die Verbesserung des Raumklimas zur Folge und verhindert so ein Kältegefühl und Unbehagen.

Wirtschaftlichkeit

Auch bei kleinen Instandsetzungsarbeiten, empfiehlt es sich eine gründliche Analyse des baulichen Zustandes des Objektes zu ermitteln. Dadurch erhalten Sie als Bauherr wichtige Informationen welche Arbeiten vorrangig sind, beziehungsweise in welchen Schritten die Gesamtmaßnahme über einen längeren Zeitraum bewerkstelligt werden kann.
Der Berater sollte in jedem Fall unabhängig von den Herstellern bestimmter Produkte sein und das gesamte Gebäude in Augenschein nehmen.

richtig planen – hilft sparen

Durch die Erstellung eines Gesamtkonzeptes können die korrekten Baumaßnahmen geplant und die passenden Fördermittel beantragt werden. Die zusätzlichen Ausgaben einer energetischen Modernisierung werden langfristig durch sinkende Energiekosten eingespart.

Wertsteigerung

Die Steigerung des Wiederverkaufswertes ist bei einem Gebäude mit energetischer Modernisierung sehr gut. Mit einem VOR- ORT- GUTACHTEN haben Sie ein Dokument, das ebenso zum Haus gehört wie ein Kaufvertrag oder ein Grundbuchauszug, womit Sie dem Käufer oder Mieter belegen können, dass Ihr Gebäude kein Energiefresser ist.